>>> VERMIETERPFANDRECHTSVERSTEIGERUNG-HOME| | SOFORT KONTAKT | KOOPERATION MIT VERSTEIGERERN | SITEMAP | NUTZUNGSBEDINGUNGEN | RECHTSGRUNDLAGE | DATENSCHUTZERKLÄRUNG

RECHTSGRUNDLAGE

    -   Berliner Räumung nach § 885 a ZPO sowie §§ 372 bis 380, 382,

        383 und 385 BGB  wegen Annahmeverzug hinterlegungsunfähiger

        Sachen

 

   -    Räumung nach Berliner Modell und Grundlage des Vermieterpfandrecht nach

        § 562 BGB und Verwertung nach § 1235 BGB

 

   -    Verkauf wegen Annahmeverzug nach § 383 BGB

  Öffentliche Versteigerungen wegen : Insolvenzverwertung | Speditionspfand | Lagerpfand | Kommissionspfand | Vermieterpfand | § § 885 a ZPO, 825 ZPO | Annahmeverzug | sicherungsübereigneter Sachen u. Rechte | Kaduzierung | Pfandrecht an Rechten wie Aktien u. Unternehmensanteilen | Pfand wg. Erfüllungsvollzug | Werksvertragsunternehmerpfand | aus beidseitigen Handelsgeschäften | Immobilien aus Insolvenz | Pfändern| Pfandrechte am Anteil eines Miteigentümers

Bewertungen von Insolvenzgütern, Anlagevermögen und Gerichts- und Pfandverwertungsgutachten
Vorträge und Seminare zur Pfandrechtsverwertung in der Praxis

Diese Website wurde von DIE AUKTIONSPROFIS Ostermayer & Dr. Gold GbR ausschließlich zu Informationszwecken erstellt. Etwaige darin enthaltene Aussagen zu rechtlichen und steuerlichen Sachverhalten sind weder als Rechts- noch als Steuerberatung anzusehen. Obwohl diese Website mit Sorgfalt erstellt wurde ist nicht auszuschließen, dass sie unvollständig ist oder Fehler enthält. Darüber hinaus weist Ostermayer & Dr. Gold GbR darauf hin, dass das Urheberrecht über sämtliche Inhalte bei ihnen liegt.